Ein poetisches Bilderbuch zum Träumen, Lächeln, Nachdenken und Freuen


Freitag, 2. Dezember 2016

Dienstag, 29. November 2016

Filzfiguren im Café


Eine Bekannte von mir hat sich den Traum von einem kleinen Café erfüllt.



Es heisst Café Spatz und befindt sich in der Altstadt von Bremgarden/AG.



Sie hat mich gefragt, ob ich nicht Lust hätte, ein paar von meinen Figuren bei ihr auszustellen.


Ich fand das eine gute Idee.

 Darum können jetzt ein paar von meinen Figuren den Menschen beim Tee und Kaffee trinken zuschauen.


Und feinen Kuchen kann man dort auch essen.




Montag, 28. November 2016

An Orte mit Geschichte

Am Freitagabend habe ich mich mit Sack und Pack auf den Weg in die  Villa 27 nach Sissach gemacht. An diesem schönen Ort fand das Weihnachtsessen von einer Gruppe gut gelaunter Spitexfrauen satt.


Ich durfte ihnen drei meiner Geschichten für Erwachsene vorspielen. Dabei bin ich auch wieder einmal in die Rolle des Fräulein Möllermann geschlüpft. Diese Figur ist mir wirklich sehr ans Herz gewachsen und sie sorgt immer wieder für Heiterkeit.


Am Samstag habe ich dann mein Auto mit meinen Filzfiguren beladen und bin an den Spinnereimarkt in Windisch gefahren. Auch dieser Ort hat eine ganz eigene Atmosphäre und wie schon beim letzten Mal viele interessierte und kauffreudige BesucherInnen und so konnte ich sehr zufrieden  wieder nach Hause fahren.


Am Sonntag hatte dann das Fräulein Möllermann nochmal einen kleine Einsatz an einem Geburtstag.
Am 13.12 um 9.30 Uhr ist das Fräulein Möllermann zusammen mit den Geschichten für Erwachsene im Ref. Kirchengemeindehaus in Windisch zu sehen.

Im Gegensatz zu vergangen Wochenende wird das nächste direkt ruhig.
Ich spiele "nur" am Zuger Märlisunntig im Dachstock des Burgbachschulhauses. Dafür gleich drei Vorstellungen nacheinander, um 14.00, 15.00 und 16.00 Uhr..
Der Zeit entsprechend spiele ich meine weihnachtliche Geschichte "Bula, Simo und das Glück".

Donnerstag, 24. November 2016

Auch Engel haben Mut zum Hut


Noch mehr Engel, mit und ohne Hut, findet man am nächsten Samstag am Spinnereimarkt in Windisch.
Oder in meinem Shop.

Dienstag, 22. November 2016

Wichtiges Abstimmungswochenende in der Schweiz


Vor über 40 Jahren habe ich zum erstem Mal demonstriert, gegen den Bau des Kernkraftwerks Leibstadt.
Genützt hat es nicht viel, das Kernkraftwerk ist noch immer in Betrieb.
Nun haben wir die Chance Ja zu einem geordnet Atomaustieg zu stimmen.
Nutzen wir sie, denn es kann doch nicht sein, dass wir weiterhin auf eine so gefährliche Technologie setzen und die Zukunft unserer Kinder gefährten.
Schade, dass meine Engelchen kein Stimmrecht haben, denn die würden alle Ja stimmen.

Montag, 21. November 2016

4xWilhemine


Ich bin heute etwas müde. Drei Vorstellungen am Basar der Steinerschule in Ittigen und eine Aufführung in der Bibliothek in Uster liegen hinter mir.
Theater spielen ist immer ein kleines Abenteur, denn jede Vorstellung ist anders.
Es ist eine Wechselspiel zwischen mir als Spielerin und dem Publikum.
Auch weil ich immer wieder mit meinen ZuschauerInnen in einen Dialog trete.
Mir macht das grossen Spass. Es ist aber auch immer wieder eine Gradwanderung, den Drang der Kinder, sich einzubringen, zu  stoppen, so das wiede Ruhe einkehrt, damit die Geschichte weiter gehen kann.
Nächstes Wochenende werde ich an geschlossenen Veranstaltungen  für Erwachsene spielen.
Das ist etwas was ich sehr gerne mache, weil gerade Erwachsene sich vom Figurentheater sehr berühren lassen.
Ich finde es sehr schön, dass ich zur Zeit so viel Figurentheater spielen kann.
Obwohl ich schon immer auch Lampenfieber habe, aber das gehört wohl einfach auch dazu.